Startseite

“Das Schönste bei uns
sind die Kinder,
das Beste
ihr Lachen!”

Neu!!!
Virtueller Rundgang und Instagram

-> Rundgang -> Virtueller Rundgang -> Link = Viel Spaß beim Anschauen

->Seit 12. März sind wir auch auf Instagram vertreten: kindergarten_mainburg

KINDER – RALLYE

Der Elternbeirat hat für alle Kinder des Kindergartens eine lustige Stadtrallye geplant.

Im Juli dürfen alle Kinder zusammen mit ihren Familien an der KINDER RALLYE durch Mainburg teilnehmen.

START und ZIEL sind am Kindergarten selbst… Wann immer Ihr Lust habt, dürft Ihr die Rallye starten. Teilnahmeschluss ist der 22.07.2021. Bis spätestens dahin müsst Ihr den ausgefüllten Teilnahmezettel im Kindergarten wieder abgegeben haben. Danach entscheiden das Los und die richtigen Antworten!

Wandert mit Hilfe der Karte entlang der insgesamt 9 interessanten Stationen durch Mainburg und beantwortet die verschiedenen Fragen auf dem Teilnahmezettel.
Manches ist ganz einfach, bei anderen Sachen müsst ihr euch vor Ort auf die Suche machen.

Der Weg ist bei gemütlichem Tempo in etwa 1 Stunde zu gehen und bietet unterwegs zahlreiche schattige und schöne Plätzchen für Pausen.
Auch mit Fahrrad und Kinderwagen könnt ihr die Rallye antreten.

Am Ende bitte den Namen des Kindes und Gruppe nicht vergessen und ab damit in den Briefkasten am Kindergarten oder gebt ihn einfach bei eurer Erzieherin ab.

Unter allen Teilnehmern mit richtigen Antworten werden pro Gruppe 3 tolle Preise ausgelost.
Aber das Wichtigste ist: Jeder der mitmacht, erhält eine kleine Überraschung!!!

Der Elternbeirat freut sich auf rege Teilnahme und wünsch Euch und Eurer Familie dabei viel Spaß!!!!

Änderung des Grenzwertes für den eingeschränkten Regelbetrieb ab dem 21.
Juni 2021

Ab Montag, den 21. Juni 2021, gelten neue Grenzwerte für die Kindertagesbetreuung. Der Grenzwert für den Regelbetrieb mit offenen Konzepten wird von 50 auf 100 angehoben.

Es gelten dann folgende Regelungen:
 Bei einer 7-Tage-Inzidenz von 0 bis 100 kann die Kindertagesbetreuung im Regelbetrieb stattfinden, d.h. auch offene Konzepte sind möglich.
 Bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 100 und 165 ist die Kindertagesbetreuung nur im eingeschränkten Regelbetrieb möglich. Es müssen feste Gruppen gebildet  werden.
 Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 165 ist nur eine Notbetreuung zulässig.

Das Verfahren zum Wechsel von Regelbetrieb, eingeschränktem Regelbetrieb und Notbetreuung bei den jeweiligen Inzidenzwerten („3- bzw. 5-Tage-Regel“) bleibt wie bisher bestehen. Die Kreisverwaltungsbehörden werden, wie bislang auch, jeweils amtlich bekanntmachen, wenn die 7-Tage-Inzidenz stabil unter dem maßgeblichen
Inzidenzwert von 165 bzw. 100 liegt oder wenn der maßgebliche Inzidenzwert wieder überschritten wird.

Auf der Seite des Staatsministeriums finden Sie alle Informationen zu den geltenden Bestimmungen:

https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php#Kindertagesbetreuung